Band

Blue for Quo sind am 18. November 2016 in der Nordseehalle in Emden gegründet worden. Nach dem Status Quo Konzert dort, beschließen Stevie und Oleg, das wollen wir auch. Mit Burns ist schnell ein Schlagzeuger gefunden. Mit Anja als Sängerin und Toddi als zweitem Gitarristen wird ein Programm erarbeitet. Im Januar und Mai 2018 spielen Blue for Quo ihre ersten beiden Auftritte als Opener für The Vagabonds (Philip Lynott und Thin Lizzy Tribute) und zusammen mit Red Cat Rocker (Classic Rock Cover) im Bremer Meisenfrei. Im August 2018 folgt der erste vollständige Auftritt bei Kuddel in Bremerhaven. Anschließend trennen  sich Blue for Quo von Anja und Toddi und suchen einen neuen Gitarristen. Der ist im Januar 2019 gefunden und heißt Jason. Leider gestaltet es sich schwierig, Familie, Beruf und Bands unter einen Hut zu bekommen. Somit haben uns Jason nach kurzer Zeit und in Folge Oleg verlassen.

Aber mit Marvin und Thomas haben zwei weitere Musiker Lust und Laune, sich der Musik von Status Quo zu widmen. Aktuell sind wir dabei uns aufeinander einzugrooven, damit wir schnellstmöglich wieder live zu sehen sein werden.  Als kleine Kuriosität am Rande: auch Thomas war am 18.11.2016 in der Emdener Nordseehalle.

Thomas (bs, voc) – Marvin (gtr) – Stevie (gtr, voc) – Burns (dr)

Songs, die Blue for Quo bereits live gespielt haben:

Junior’s Wailing, Rockers Rollin‘, In My Chair, Dear John, Rolling Home, Don’t Waste My Time, Rockin‘ All Over The World, Again And Again, Lonely Man, Blue Eyed Lady, What You’re Proposing, Rain, Mystery Song, Over And Done, Roll Over Lay Down, Little Lady, Most Of The Time, Break The Rules, Mountain Lady, Over The Edge, Softer Ride, Something Bout You Baby I Like, Backwater, Caroline, Roadhouse Blues, Paper Plane, Whatever You Want & Down Down